Bubenbergzentrum

Bubenbergzentrum

Wettbewerb, Bern, 2018

Im Rahmen der Entwicklung Zukunft Bahnhof Bern soll auf dem Grundstück der bestehenden Liegenschaft Bubenbergzentrum 10-12 der neue Bahnhofzugang Bubenberg realisiert werden. Die Konzipierung des Neubaus wird zum Anlass genommen diesen prägnanten Ort mit einer eindeutig städtischen Architektur zu besetzen. Einer Architektur, die sowohl mit den Bauten der 70er Jahren korrespondieren kann, sich aber auch zu den massiven Häusern der Stadt bekennt, ohne sich dabei an die historische Substanz anbiedern zu müssen. Der Neubau ist als zeitgenössische Interpretaion des Stadthauses entwickelt. Eine Passage führt durchs Erdgeschoss, das Mezzaningerschoss wird für Gastronomie genutzt, in den Obergeschossen sind Räume für flexible Büronutzungen vorgesehen. Dieser programmatische Dreiklang wird durch das geometrische Raster des Hauses ineinander überführt und vernetzt diese architektonisch. Es entsteht ein Stadthaus mit ineinander verwobenen Funktionen.